Nachweis von Fluor im Ski-Wachs

Posted by Ines Richter on Aug 20, 2020 12:15:18 PM

Von rechts nach links  Prof. Matthias Scherge, CEO Team Snowstorm, Mikrotribologie Centrum am Fraunhofer Institut IWM;  Atle Skårdal, FIS Technical Expert, Doppel-Weltmeister Super-G (1996/1997), Vizeweltmeister Abfahrt 1993, Weltcupgewinner Super-G 1995/1996)  Roman Kumpost, FIS Council Member seit 2010, 2020 zum Vize-Präsidenten ernannt, CEO of STEINEL Technik s.r.o  Olaf Mollenhauer, Geschäftsführer Kompass GmbH, Mitglied des Traditionsvereines Schlitten und Bob Ilmenau e.V.Die FIS (Fédération Internationale de Ski) hat im November 2019 für alle FIS-Rennen ab der Saison 2020 / 2021 ein Verbot für die Benutzung von fluorhaltigen Materialien, vor allem Wachse und Pulver ausgesprochen.

Der Aufruhr in der Wintersportwelt war groß. Zwar gab es Verständnis bezüglich der umwelt- und gesundheitsschädlichen Wirkungen von Fluor, aber wie soll der Nachweis für Fluor erbracht werden und wo liegen die Grenzwerte sind Fragestellungen, die noch nicht geklärt sind.

 

Um die Einhaltung des Verbotes durch die Sportler/-innen überprüfen zu können, haben die FIS und die IBU (international Biathlon Union) die Kompass GmbH, Ilmenau, beauftragt, ein mobiles Messgerät (Fluorine Tracker) zu entwickeln und herzustellen. Die Forschung und die Kalibirerung übernimmt das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM unter der Leitung von Prof. Matthias Scherge.

In der Vergangenheit war es kompliziert, Fluor zu detektieren. Auf Grund verschiedener Umweltprobleme, wie z.B. Fluor in der Atmosphäre (FCKW), wurden bereits einige Verfahren entwicklet, um Fluor nachzuweisen.

Während des Projektreffens in Ilmenau informierten sich die Auftraggeber über den Stand der Arbeiten und nutzten die Gelegenheit die Stadt kennenzulernen und besichtigten das Museum "Schlittenscheune".

Bildunterschrift von rechts nach links:

Prof. Matthias Scherge, CEO Team Snowstorm, Mikrotribologie Centrum am Fraunhofer Institut IWM;
Atle Skårdal, FIS Technical Expert, Doppel-Weltmeister Super-G (1996/1997), Vizeweltmeister Abfahrt 1993, Weltcupgewinner Super-G 1995/1996)
Roman Kumpost, FIS Council Member seit 2010, 2020 zum Vize-Präsidenten ernannt, CEO of STEINEL Technik s.r.o
Olaf Mollenhauer, Geschäftsführer Kompass GmbH, Mitglied des Traditionsvereines Schlitten und Bob Ilmenau e.V.

 

weitere Informationen:

Topics: News